Eine Karriere ohne Stillstand

„Familiär, loyal und kameradschaftlich“ – so beschreibt die Personalleiterin Silvia Hohn das Unternehmen Huhtamaki, das sich einen Namen als globaler Spezialist für Verpackungen von Lebensmitteln und Getränken gemacht hat.

Wer etwas verändern möchte und bereit ist, sich neuen Herausforderungen zu stellen, ist hier genau richtig. Neben der stetigen Entwicklung der Technologie bedarf es auch einer gewissen Flexibilität und Wandelbarkeit. Dabei setzt Huhtamaki vor allem auf die interne Weiterbildung und Schulung seiner Mitarbeiter. Das Thema Ausbildung spielt dabei eine zentrale Rolle. Um sich am Arbeitsmarkt beweisen zu können, bildet das Unternehmen seinen Nachwuchs am liebsten selbst aus. Deswegen haben sie es sich zur Aufgabe gemacht, die Auszubildenden zu qualifizieren, weiterzubilden und auf ihrem gesamten Berufsweg zu begleiten.

Huhtamaki Mitarbeiter Rene Dahmen


Rene geht diesen Weg bereits seit 6 Jahren mit Huhtamaki. Damals hat er seine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker am Standort in Alf begonnen. Besonders zu schätzen weiß er das großartige Betriebsklima und die offene und wertschätzende Unternehmenskultur.

Dabei ist auch der Standort nicht unerheblich. Einerseits bietet ihm die Region ein großes Freizeitangebot, wie Golf und Schwimmen. Auf der anderen Seite schwärmt Rene auch von der tollen Landschaft. Die Berge laden zum Wandern ein und ermöglichen damit den perfekten Ausgleich zwischen Arbeit und Freizeit.

Rene fühlt sich angekommen. Und mit allen Vorzügen, die ihm der Standort Alf bietet, sieht er sich auch in fünf Jahren noch bei Huhtamaki.

Das Video zur Karriere bei Huhtamaki findet ihr in der Unternehmensreportage.

Ihr wollt mehr zur Ausbildung und den Karrieremöglichkeiten bei Huhtamaki erfahren?

Hier geht’s lang: Webseite Huhtamaki Foodservice Germany