Handwerk Metallbau - Mitarbeiter Dax

A rbei ten

Handwerk im Kurvenkreis CochemZell

Das Handwerk in CochemZell

Die Handwerkskammer Koblenz führt derzeit 20.800 Mitgliedsbetriebe. Davon befinden sich 983 Handwerksbetriebe im Kurvenkreis CochemZell (Stand Juni 2022). Sie sind nicht nur attraktive Arbeitgeber, die qualifizierten Fachkräften zukunftssichere Jobs bieten, sondern bilden darüber hinaus regelmäßig junge Menschen im Handwerk aus und leisten damit einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag. Die Kreishandwerkerschaft Mittelrhein, ebenfalls Förderer unserer Kampagne, tritt dabei als Interessensvertreter der Cochem-Zeller Handwerksbetriebe auf.

Ihr seid Azubis im Handwerk oder interessiert euch für eine handwerkliche Karriere? Oder benötigt ihr als Betrieb Unterstützung und Beratung bei euren Vorhaben? Auf dieser Seite stellen wir euch die richtigen Ansprechpartner aus den unterschiedlichsten Bereichen vor.

Ausbildungsberatung der HWK Koblenz

Die Ausbildungsberater der Handwerkskammer Koblenz sind Ansprechpartner für Betriebe, Auszubildende, Berufsschullehrer und Erziehungsberechtige und informieren rund um das Thema Ausbildung. Hierzu besuchen sie unter anderem Schulklassen oder nehmen an Berufsorientierungsveranstaltungen teil. Sie beraten Ausbildungsinteressierte über Karrierewege im Handwerk und vermitteln sie in passende Ausbildungsbetriebe in der Region. Hierbei begleiten sie die Bewerber vom Erstkontakt über die Vertragsunterzeichnung bis hin zum erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung.

Euer Ansprechpartner in CochemZell rund um das Thema Ausbildung: Guido Engel

Die Ausbildungsbotschafter

Gemeinsam mit dem Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz will die HWK Koblenz junge Menschen über eine duale Ausbildung im Handwerk informieren - und das auf Augenhöhe. Und wer ist hierzu am besten geeignet? Genau, Auszubildende selbst! Sie werden mittels Schulung zu Ausbildungsbotschaftern und unterstützen so die Nachwuchswerbung. Denn sie kennen die aktuellen Herausforderungen, die sich bei der Berufswahl ergeben und können sich somit gut in die Schülerinnen und Schüler hineinversetzen. In Schulen und Berufsorientierungsveranstaltungen begleiten sie die Mitarbeiter der Handwerkskammer und gewähren den Schülerinnen und Schülern Einblicke in ihren Beruf und informieren über ihre Ausbildung, ihren Betrieb und Karrieremöglichkeiten im Handwerk.

Eure Ansprechpartnerin zum Projekt "Ausbildungsbotschafter": Stefanie Schmitz

Abbruchvermeidung

Auch während der Ausbildung gibt es gute und schlechte Tage. Die Ausbildungsabbruchvermeider der Handwerkskammer Koblenz entwickeln gemeinsam mit den Ratsuchenden Konfliktlösungen oder unterstützen die Auszubildenden bei Krisen im schulischen oder privaten Umfeld.

Euer Ansprechpartner rund um das Thema Abbruchvermeidung: Guido Engel

Auslandsaufenthalt

Wer seine Ausbildung zeitweise im Ausland fortsetzen möchte, kann sich an die Mobilitätsberater der Handwerkskammer wenden. Sie erarbeiten Punkt für Punkt eine individuelle Reise-Checkliste für den Auslandsaufenthalt. Dieser kann individuell oder in einer Gruppe durchgeführt werden. Ob einige Wochen oder ein ganzes Jahr - es gibt für jeden Handwerker zahlreiche Möglichkeiten, interkulturelle Erfahrungen zu sammeln! Innerhalb der ersten 12 Monate nach der Abschlussprüfung erhalten übrigens auch Gesellen finanzielle Fördermittel aus dem Programm Erasmus+.

Eure HWK-Ansprechpartnerin zum Thema Auslandsaufenthalt: Petra Laudemann

Betriebsberatung der HWK Koblenz

Die Betriebsberater der Handwerkskammer Koblenz unterstützen Ratsuchende im Rahmen von individuellen und kostenfreien Beratungen in allen Fragen von der Existenzgründung bis zur Betriebsübergabe. Sie bieten euch praxisnahe Lösungen bei allen betriebswirtschaftlichen und technologischen Themen. Nutze das Wissen und die Praxiserfahrung der Kammerexperten!

Euer Betriebsberater der HWK Koblenz für die Region CochemZell: Jürgen Schäfer

Eine Erfolgsstory im Handwerk 

Vom Praktikanten zum Meister und Ausbilder!

Die Handwerksbetriebe in CochemZell bieten dir ideale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Karriere. Jonas Fuhrmann arbeitet bei unserem Förderer DAX MetallForm in Cochem Brauheck und hat hier seine ganz persönliche Erfolgsgeschichte geschrieben. Angefangen als Praktikant, absolvierte er anschließend seine Ausbildung zum Metallbauer und ist heute als Meister und Ausbilder der erste Ansprechpartner für die Auszubildenden und Nachwuchskräfte im Unternehmen. Zusätzlich engagiert er sich in Zusammenarbeit mit der HWK Koblenz als Ausbildungsbotschafter, um jungen Menschen die Chancen im Handwerk auf Augenhöhe näher zu bringen.

zum Blog-Artikel


Dein Ansprechpartner für das Handwerk im Kurvenkreis:

Markus Tibo
Markus Tibo

Kreiswerke Cochem-Zell
 02671/61-682
 markus.tibo@cochem-zell.de